Ihr wohlverdienter Urlaub steht bevor und Sie möchten Sich vorab über die aktuellen Vorgaben informieren, welche aufgrund der Corona-Pandemie durch die bayerische Staatsregierung eingeführt wurden und somit als Voraussetzungen für einen Urlaub in Oberjoch gelten?

Damit Sie nicht unnötig Zeit durch lange Internetrecherchen verlieren, haben wir nachfolgend für Sie die wichtigsten Maßnahmen zusammengestellt:

  • Zutritt nur für Personen, welche die "2G-Vorausetzungen" erfüllen: Sie müssen bei Ihrer Anreise einen offiziellen Nachweis vorlegen können, dass Sie entweder geimpft (2. Impfung mindestens 14 Tage zurückliegend) oder genesen (Absonderungsbescheid des Gesundheitsamtes, welcher eine positive PCR-Testung auf das Coronavirus SARS-CoV-2 Virus belegt, die mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt) sind.

  • Von der "2G-Regelung" befreit sind nachfolgende Gäste:

         - Alle Kinder bis 12 Jahre und drei Monate

         - Minderjährige Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren und drei Monate, die in der Schule regelmäßig getestet werden

         - Bei zwingend erforderlichen und unaufschiebbaren nichttouristischen Aufenthalten. Hier gilt "3G plus" (PCR-Test)

  • In allen gemeinschaftlich genutzten Bereichen (Treppenhäuser, Empfangsbereich, etc.) haben Personal und Gäste Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

     - Kinder < 6 Jahre: befreit vom Tragen einer Maske

     - Kinder > 6 Jahre und < 15 Jahre: Tragen einer medizinischen Maske

     - Gäste > 15 Jahre: Tragen einer FFP2-Maske

 Genaue und stets aktuelle Informationen seitenes der Gemeinde finden Sie hier.