Unser Haus wird bereits seit dem Jahr 2009 teilweise (65%) und seit 2014 komplett (100%) mittels Biomasse und somit CO2-neutral beheizt. 

Die nötige Wärme liefert hierbei im Sommer eine Hackschnitzelanlage (Fernwärme) und im Winter ein Scheitholzkessel.   

Zur Reduzierung des Verbrauchs an Biomasse wird unsere Heizungsanlage durch thermische Solarkollektoren unterstützt wodurch wir an sonnigen Tagen unser Gebäude nahezu autark und nur durch Sonnenenergie beheizen können. 

Neben der thermischen Solarnutzung haben wir zur Deckung unseres Strombedarfs eine PV-Anlage installiert und werden diese noch durch einen Batteriespeicher aufrüsten.  

Auch wir fördern die Elektromobilität und werden unseren Gästen vorausichtlich ab September eine entsprechende Auflademöglichkeit mittels Wallbox anbieten können. Um das öffentliche Netz (Nutzung von Biostrom) nicht zu überlasten wird diese mit der Steuerung unserer PV-Anlage gekoppelt, wodurch wir hauptsächlich selbst erzeugten Strom für den Ladevorgang verbrauchen werden.  

Zusätzlich zur Wallbox bieten wir Ihnen dann auch eine entsprechende Pedelec-Ladestation für Ihr E-Bike an.